Ist die Hypnose wissenschaftlich fundiert?

Laut der aktuellen, wissenschaftlichen Forschung ist die Wirksamkeit der Hypnose in über 200 Studien eindeutig belegt. Anhand dieser Ergebnisse ist es möglich, eine große Anzahl von Situationen und Problemen positiv zu beeinflussen und auch langfristig erfolgreich zu behandeln.

Prof. Dr. Dirk Revenstorf von der Universität Tübingen hat eine Vielzahl von Studien hierzu durchgeführt und in Bereichen wie Prüfungsangst, Übergewicht, Raucherentwöhnung, Migräne und Kopfschmerzen, Flugangst und sogar Neurodermitis die Wirksamkeit von Hypnose bestätigt. Ausführliche Informationen hierzu finden sie hier.

Demnach kann man wissenschaftlich fundiert aussagen, dass Hypnose eine wissenschaftlich anerkannte, hochwirksame Therapiemethode in sehr vielen Bereichen ist. Mehr dazu unter Anwendungsgebiete.